Datenschutz-Anfragen

Ihre Kunden haben das Recht, alle über sie gespeicherten Daten einzusehen oder auch löschen zu lassen. Als Verarbeiter dieser Daten müssen Sie die gesetzlich festgelegte Frist einhalten, um dem Kunden seinen diesbezüglichen Wunsch zu erfüllen. Wenn Sie die Daten nicht bereitstellen oder löschen, drohen harte Strafen. Belbo unterstützt Sie dabei diesem Wunsch gesetzeskonform nachkommen.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang Artikel 16 – 20 DSGVO


Ihre Kunden können auf der Onlinebuchungsseite die Datenabfrage oder -löschung beantragen. Belbo bietet Ihnen folgende Möglichkeiten, mit diesen Anfragen umzugehen:

1.) Automatische Erfüllung dieser Anfragen (empfohlen)

Wenn Sie diese Option aktivieren, können Ihre Kunden die Dateneinsicht und die Datenlöschung selbstständig durchführen. Sie erfüllen damit automatisch die gesetzlich vorgeschriebene Frist.

Automatische Datenabfragen aktivieren
In den Datenschutzeinstellungen Ihres Kalenders können Sie die Automatische Datenabfrage aktivieren. Diese Funktion finden Sie unter Einstellungen > Standorteinstellungen > Datenschutzeinstellungen.

2.) Manuelle Erfüllung dieser Anfragen

Wenn Sie die automatische Option nicht aktivieren, erhalten Sie per E-Mail und im Kalender Bescheid, dass Kunden die Anfrage gestellt haben und müssen ihr innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist selbst nachkommen.

Anfragen einsehen

Sobald ein Kunde eine entsprechende Anfrage gestellt hat, werden Sie darüber informiert. So können Sie darauf reagieren und den Kunden gegebenenfalls auch aus anderen Diensten entfernen, in welche Sie Kundendaten eingeben (z.B. externe Kassensysteme oder Auswertungstools).
Eine Übersicht aller Anfragen finden Sie unter Einstellungen > Datenschutzanfragen