Leistungen » Zeitplanung » Gebuchter Mitarbeiter

Wenn Sie in der Zeitplanung einer Leistung die Warnung erhalten, dass kein „Gebuchter Mitarbeiter“ ausgewählt ist, kann das bedeuten, dass diese Leistung nicht korrekt in den Kalender eingetragen oder online gebucht werden kann.

In diesen Bereich gelangen Sie über die Zeitplanung nach Klick auf eine Dienstleistung

Wenn Sie die Zeitplanung von Dienstleistungen erstellen ist es wichtig, dass mindestens einer der Schritte dem Mitarbeiter „Gebuchter Mitarbeiter“ zugewiesen wird.

Die Mitarbeiterauswahl in der Zeitplanung beschreibt nicht, wer die Leistung ausführen kann! Wenn Sie festlegen möchten, welche Ihrer Mitarbeiter die Leistung durchführen können, legen Sie dies bitte im Reiter Kompetenz fest!

Einschrittige Leistungen

Wenn Ihre Dienstleistung lediglich einen Schritt hat, ist die Zeitplanung sehr einfach:

  • Wer: Achten Sie darauf, dass unter „Wer“ die Auswahl „Gebuchter Mitarbeiter“ ausgewählt ist.

Alles zur Zeitplanung erfahren Sie hier.

Mehrschrittige Leistungen

In Belbo können Sie Dienstleistungen in verschiedene Schritte aufteilen. Dies ist sinnvoll, wenn Sie eine Dienstleistung auf mehrere Mitarbeiter aufteilen möchten.

Anwendungsbeispiel: Die Dienstleistung „Farbe, Schnitt und Styling“ beinhaltet einen Schritt, welcher idealerweise von einem Assistenten oder Azubi durchgeführt werden soll. Dies können Sie in der Zeitplanung festlegen. Wichtig ist, dass der Hauptschritt vom „Gebuchten Mitarbeiter“ durchgeführt wird.

So können Kunden in der Onlinebuchung (oder Mitarbeiter im Kalender) die Leistung beim gewünschten Mitarbeiter buchen und Belbo legt automatisch den Assistenten-Schritt auf einen der Assistenten oder Azubis:

Im obigen Beispiel wurde der Termin bei Top-Stylistin Marie gebucht. Sie ist in diesem Falle der „Gebuchte Mitarbeiter“ und in Ihrer Spalte erscheinen alle Schritte der Leistung, für welche Sie „Gebuchter Mitarbeiter“ festgelegt haben. Der Assistenten-Schritt wurde automatisch auf einen freien Mitarbeiter der Rolle „Azubi“ geschoben. Kunden bekommen während der Onlinebuchung übrigens nichts davon mit. So können Sie die Auslastung Ihrer gut bezahlten Hauptmitarbeiter verbessern.