Beliebige Mitarbeiterpriorisierung

Wenn Sie die Funktion „Beliebiger Mitarbeiter“ nutzen, brauchen sich Kunden in der Onlinebuchung nicht für einen Mitarbeiter entscheiden. Dies vereinfacht die Buchung für Neukunden. Um festzulegen, wie Ihre freien Mitarbeiter bei dieser Art der Buchung priorisiert werden sollen, können Sie die Funktion „Beliebige Mitarbeiterpriorisierung“ nutzen.

In diesen Bereich gelangen Sie über Einstellungen > Beliebige Mitarbeiterpriorisierung
Sollte diese Funktion nicht aktiviert sein, kann sie über „Einstellungen > Funktion hinzufügen“ aktiviert werden.

Voraussetzungen

Um diese Funktion nutzen zu können, muss die Buchung über „Beliebiger Mitarbeiter“ in den Onlinebuchungseinstellungen aktiviert sein. Weitere Informationen dazu finden Sie im Artikel „Beliebiger Mitarbeiter“.

Mitarbeiter priosieren

Sie können entweder eine allgemeine Priorisierung festlegen, oder diese für einzelne Leistungen individuell definieren.

  1. Wählen Sie zunächst aus, für welche Leistung(en) die Priorisierung gelten soll. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einzelnen Leistungen, Leistungsgruppen oder allen Leistungen.
  2. Klicken Sie anschließend auf die erstellte Priorisierungsregel, um im folgenden Schritt die Reihenfolge der Mitarbeiter festzulegen, die das System bei der Onlinebuchung auswählt. Auch hier können Sie entweder einzelne Teammitglieder oder Rollen auswählen:

Anwendungsbeispiele

Priorisierung einzelner Teammitglieder


Im obigen Beispiel werden die Teammitglieder bei allen Leistungen in der angezeigten Reihenfolge ausgewählt. Sollten zum Wunschzeitpunkt des Kunden alle aufgezählten Mitarbeiter Zeit haben, wird Sina für den Termin ausgewählt. Sollte Sina belegt sein, wird Marie ausgewählt. Nur wenn niemand anders verfügbar ist, übernimmt Max den Termin. Dies eignet sich zum Beispiel dafür, neue Mitarbeiter zu bevorzugen, welche sich erst einen Kundenstamm erarbeiten.

Priorisierung nach Rolle


Im obigen Beispiel werden die Rollen bei allen Leistungen der Kategorie „Damenschnitt“ in der angezeigten Reihenfolge ausgewählt. Sollten zum Wunschzeitpunkt des Kunden alle aufgezählten Mitarbeiter Zeit haben, wird ein Teammitglied der Rolle „Junior Stylist“ für den Termin ausgewählt. Sollten alle Junior Stylisten belegt sein, wird ein Teammitglied der Rolle „Top-Stylist“ ausgewählt. Nur wenn niemand anders verfügbar ist, übernimmt der Inhaber den Termin. Dies eignet sich zum Beispiel dafür, beliebte Mitarbeiter zu entlasten.

In jedem Mitarbeiterprofil können Sie festlegen, ob ein Teammitglied überhaupt bei der Buchung über die Funktion „Beliebiger Mitarbeiter“ buchbar sein soll. Ist ein Teammitglied für diese Art der Buchung nicht freigeschaltet, erhalten Sie einen Warnhinweis:

Bearbeiten Sie in diesem Falle die Buchbarkeit in der Akte des Teammitglieds.