Alles zum Thema: Kasse

Preisänderungsgründe

Wenn Sie im Kassiervorgang einen bestehenden Preis manuell verändern, muss dafür ein Grund eingegeben werden. Um gesetzeskonform zu arbeiten ist es erforderlich eine Preisänderung zu begründen und zu dokumentieren. Mit den Preisänderungsvorlagen können Sie Schaltflächen erstellen, welche die Eingabe der Gründe vereinfachen.

In diesen Bereich gelangen Sie über Einstellungen > Kassensystem > Grundeinstellungen > Preisänderungsgründe

Weiterlesen 

Leistungspakete einrichten

Die Leistungspakete-Funktion ermöglicht das verkaufen und dokumentieren von Leistungspaketen. Hier erläutern wir, wie diese eingerichtet werden.

In diesen Bereich gelangen Sie über Einstellungen > Leistungspakete
Sollte diese Funktion nicht aktiviert sein, kann sie über „Einstellungen > Funktion hinzufügen“ aktiviert werden.

Schritt 1: Leistungspaket erstellen

Um einen Leistungspaket zu erstellen, klicken Sie auf dem Button Leistungspaket

Wählen Sie bitte einen Kunden aus, dem Sie das Leistungspaket zuordnen wollen oder Sie erstellen eine ganz neue Kundenkartei und ordnen dieses zu.

Schritt 2: Leistung/en definieren

Hier können Sie mit dem Button „+Leistung“ eine oder mehrere Leistungen hinzufügen:

Nachdem Sie Leistungen hinzugefügt haben, können Sie einen Kommentar und einen individuellen Preis setzen:

Schritt 3: Paketverkauf abschließen

Sobald Sie das Paket fertig eingerichtet haben und dieses nun verkaufen wollen, wechseln Sie in den Abschnitt „Überblick“ und wählen dort „Paket abschließen“. Anschließend wird ein neuer Kassiervorgang gestartet, der den Verkauf des Pakets abschließt. Sie können nun Zahlart auswählen und den Vorgang beenden.

Schritt 4: Pakettermine vereinbaren

Je nach Art und Weise der gewünschten Terminierung haben Sie nun mehrere Möglichkeiten, die Termine zu vereinbaren:

  1. Innerhalb der Kundenkartei gibt es eine Auflistung der Termine, die noch durchzuführen sind. Sie können hier mit wenigen Klicks direkt den Zieltermin vereinbaren.
  2. Sie vereinbaren normal im Kalender Termine und wählen dabei exakt die Leistung aus, die Sie im Paket verkauft haben.
  3. Sie überlassen dem Kunden die Onlinebuchung der Termine.

Übersicht in der Kundenkartei

In der Kundenkartei haben Sie unter dem Reiter ´Leistungspakete´ eine Übersicht an eingelösten und vereinbarten Terminen wie ebenfalls die Möglichkeit einen neuen Termin zu vereinbaren.

Leistungspakete verwalten

Durch den Verkauf von Leistungspaketen erhöhen Sie die Kundenbindung und mindern das Risiko eines Kundenverlustes. Wir unterstützen dabei die Prozesse ein Pakete zu erstellen, zu verkaufen und zu dokumentieren. Die Leistungspaket-Funktion ist mit dem Kassensystem voll kompatibel.

Mögliche Anwendungsfälle sind beispielsweise:

  • Erstellung von Paketentwürfen, die individuell zusammenstellbar sind.
  • Erstellung von vordefinierten Leistungspaketen, die der Mitarbeiter mit einem Klick verkaufen kann und in der Kundenkartei dokumentiert werden.
  • Verkauf von einer gewissen Anzahl von spezifischen Leistungen zum Festpreis: 6x Haarentfernung.
  • Bei großen Paketpreisen empfehlen wir den Erhalt einer Anzahlung. Diese kann ebenfalls definiert werden.
  • Terminierung vorab aller Termine dieser Serie.
  • Fortgeschritten: Erstellen Sie eine Ratenzahlung, die Sie per Lastschrift monatlich einziehen können.

Funktionsweise

Nach Aktivierung der Funktion erhalten Sie 2 Ansichten:

  1. Leistungspakete: Hier erhalten Sie eine Übersicht, über alle im Verkauf befindlichen oder bereits verkauften Leistungspakete. Hier können Sie auch neue Leistungspaket-Angebote erstellen.
  2. Leistungspaketvorlagen: Erstellen Sie Pakete, die im Verkaufsprozess direkt ausgewählt werden können.

Leistungspakete

Nach Aktivierungen können Sie auch direkt mit einem Paketverkauf beginnen. Leistungspakete können Sie an folgenden Orten starten:

  1. Aus der Leistungspaketfunktion heraus: Auf dem Reiter „Leistungspakete“ oben auf „+Leistungspaket“ klicken. Hier muss dann der Kunde und eine Paketvorlage ausgewählt werden. Hinweis: Sie können hier keinen neuen Kunden auswählen, sondern müssen einen bestehenden Kunden auswählen.
  2. Aus der Kundenkartei heraus: Öffnen Sie eine Kundenkartei und wählen Sie links „Leistungspakete“. Dort können Sie nach dem Klick auf „+Leistungspaket“ die Vorlage auswählen und direkt speichern.
  3. Aus dem Kassiervorgang heraus: Klicken Sie auf „+Pakete“ um eine Vorlage auszuwählen.
  4. Wie Sie Leistungspakete einrichten erfahren Sie hier.

    Leistungspaketvorlagen

    Falls Sie stets individuelle Pakete verkaufen, müssen Sie die Leistungspaketvorlagen nicht weiter betrachten. Sie können alle Standardeinstellungen belassen und direkt die Funktion voll umfänglich benutzen. Für eine bessere Auswertung empfehlen wir Ihnen aber die Vorlagen zu verwenden, deren Name Rückschluss auf den Inhalt erlaubt, beispielsweise: „Haarentfernung“, „Kryolipolyse“, etc.

    In dieser Ansicht erstellen und bearbeiten Sie Ihre Leistungspaketvorlagen. Nach Eingabe eines Namens sowie einer Kategorie können Sie dieses Paket im Detail bearbeiten. Klicken Sie hierfür auf den Reiter Leistungen.

    Dort können Sie eine konkrete Leistungen and eine Anzahl eingeben, die in diesem Paket enthalten sein soll. Der Gesamtpreis des Paketes wird bei jeder Bearbeitung der Leistungen neu berechnet. Falls Ihr Paket individuell erstellt werden soll, können Sie diesen Abschnitt aber auch einfach leer lassen.

    Falls Sie bereits Pakete verkauft haben, die sich aus einer bestehenden Vorlage ergeben, wirken sich die Änderungen in der Vorlage nicht mehr auf die bestehenden Pakete aus. Nur neu angelegte Pakete übernehmen die aktuelle Vorlage.

Kundendaten auf dem Bon anzeigen

Sollte es in Ihrem Unternehmen vorkommen, dass Sie die Kleinbetragsrechnungs-Grenze des § 33 Satz 1 USTDV (PDF) übersteigen, müssen weitere Daten wie Name und Adresse des Kunden auf Bon und Rechnung ergänzt werden. Mit belbo ist dies möglich, wenn diese Daten in der Kundenakte gepflegt werden.

Deutsche FlaggeDieser Artikel ist insbesondere für Nutzer aus Deutschland relevant.

Weiterlesen 

Kassensicherungsverordnung 2020

Am 1.1.2020 tritt der erste Teil der neuen Kassensicherungsverordnung in Kraft. Hierbei geht es primär um die Registrierung Ihrer Kasse beim Finanzamt, sowie der Belegausgabepflicht. Uns erreichen zahlreiche Fragen zur Kassensicherungsverordnung 2020, welche wir auf dieser Seite beantworten.
Weiterlesen 

Probleme & Troubleshooting beim Socket Mobile Scanner

Fragen oder Probleme? Schreiben Sie uns im Hilfechat!

Ich kann mein Gerät nicht mit dem Scanner verbinden. Was muss ich machen?

Es kann sein, dass dein Scanner noch mit einem anderen Gerät verbunden ist oder dass der falsche Modus aktiv ist. Stellen Sie sicher, dass Sie den Scanner aus allen Geräten in den Bluetooth-Einstellungen trennen.

Scannen Sie danach diesen Code, er setzt den Scanner auf seine Werkseinstellungen zurück.

(Wenn das Scannen nicht funktioniert, drucken Sie diese Seite aus und versuchen Sie es erneut. Diese Barcodes sind übrigens auch in dem Handbuch, das mit dem Scanner geliefert wird.)

Scannen Sie jetzt den den Barcode, der den Tastaturmodus aktiviert:

 
 
Dieser Barcode setzt das Gerät auf die Werkseinstellungen und den HID-Modus zurück. Nach erfolgreichem Scan wird das Gerät automatisch ausgeschaltet.

Sie können den Mobile Socket Scanner CHS 7Ci jetzt mit einem Bluetooth-fähigen Gerät verbinden, wie in den Anleitungen oben beschrieben.

Ich möchte meinen Scanner mit einem iOS – Gerät verbinden, was muss ich tun?

Ändern Sie nach wie vor die Entfernung und den Winkel, aus denen Sie scannen, bis Sie mehrere Pieptöne hören (diesmal schaltet sich der Scanner nicht aus).

Nachdem Sie ca. 3 Pieptöne gehört haben, können Sie zu iPad > Einstellungen > Bluetooth gehen und dort Ihr Gerät wählen.

Ich möchte meinen Scanner mit einem zweiten Gerät verbinden, was muss ich tun?

Der Mobile Socket Scanner CHS 7Ci kann immer nur mit einem Gerät zur Zeit verbunden sein. Um ihn mit einem anderen Gerät zu verbinden, müssen Sie ihn in den Bluetooth-Einstellungen vom ersten Gerät trennen:

  1. Schalten Sie den CHS ein.
  2. Halten Sie den Auslöser gedrückt.
  3. Halten Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt.
  4. Lassen Sie beide Tasten los, nachdem 3 Signaltöne ausgegeben wurden.

Der CHS wird entkoppelt und automatisch ausgeschaltet. Wenn Sie den CHS das nächste Mal einschalten, kann er erkannt werden.

 

 

 

Kasse: Spezialfunktionen

Bitte legen Sie hier die Spezialeinstellungen fest. Fragen Sie uns, wenn Sie Fragen zu den verschiedenen Optionen haben.

In diesen Bereich gelangen Sie über Einstellungen > Kassensystem > Spezialfunktionen
Sollte diese Funktion nicht aktiviert sein, kann sie über „Einstellungen > Funktion hinzufügen“ aktiviert werden.

Weiterlesen 

Druckeranbindung

Sie können Ihren Bondrucker vom Mac oder PC aus direkt mit Belbo verbinden, um die Kassenlade zu öffnen oder einen Bon direkt aus dem Kassiervorgang zu drucken.

In diesen Bereich gelangen Sie über Einstellungen > Druckeranbindung
Sollte diese Funktion nicht aktiviert sein, kann sie über „Einstellungen > Funktion hinzufügen“ aktiviert werden.

Weiterlesen 

Belegausgabepflicht ab 01. Januar 2020 (Deutschland)

Ab dem 01. Januar 2020 tritt die Belegausgabepflicht (umgangssprachlich auch „Bonpflicht“) in Deutschland in Kraft. Wie Sie dieser Pflicht als Belbo-Nutzer nachkommen und was Sie beachten müssen, erfahren Sie hier.

Deutsche FlaggeDieser Artikel ist insbesondere für Nutzer aus Deutschland relevant.

Kassenbons drucken

In Belbo können Sie Kassenbons ausdrucken. Nach Abschluss des Kassiervorganges sehen Sie im Abschlussbildschirm der Kasse die Schaltfläche „Rechnung drucken“ (bzw. „Bon drucken“ bei aktiver Druckeranbindung).

Ist ihr Bondrucker korrekt mit dem genutzten Gerät verbunden, kann auf diesem Wege der Bon ausgedruckt werden.

A-4-Rechnungen drucken oder per Mail versenden

Sie können auch A-4-Rechnungen drucken oder per Mail an den Kunden versenden. Besonders vor dem Hintergrund der Papierverschwendung und der damit verbundenen Entstehung von Müll und Kosten macht der elektronische Versand Sinn. Das Bundesfinanzministerium weist explizit darauf hin, dass dies den gesetzlichen Bestimmungen entspricht:

Die Belegausgabepflicht ist bewusst technologie-neutral ausgestaltet. Es bleibt den Kasseninhabern unbenommen, Belege beispielsweise auch per Mail oder auf das Handy auszugeben.

Sollten Sie im abgeschlossenen Kassiervorgang die Schaltfläche „A4-Rechnung“ nicht finden, kann diese unter Einstellungen > Kassensystem > Bondesign hinzugefügt werden.

Nach Klick auf „A4-Rechnung“ sehen Sie den Dialog zum Rechnungsversand. Sie können das PDF laden und selbst ausdrucken, um es der Kundin mitzugeben oder die Rechnung per Klick an die E-Mail-Adresse der Kundin senden.

Rechnungselemente

Bons, welche über die Belbo-Kasse generiert werden, können mit den gesetzlich erforderlichen Daten versehen werden. Dazu gehören:

  • Name und Anschrift des leistenden Unternehmers (Ihr Unternehmen)
  • Datum der Belegausstellunng
  • Zeitpunkt des Vorganges
  • Menge und Art der gelieferten Leistungen
  • Entgelt
  • Steuerbetrag

Bitte prüfen Sie Ihre Bons und Rechnungen auf die entsprechenden Daten. Datum und Uhrzeit werden stets angezeigt, alle individuellen Daten können unter Einstellungen > Kassensystem > Bondesign eingegeben oder korrigiert werden.

Automatischer Bondruck

Wenn Sie nach jedem erfolgten Kassiervorgang automatisch einen Bon drucken möchten, können Sie dies in der Druckeranbindung festlegen. Bitte beachten Sie, dass dazu der Belbo Satellite installiert sein muss.

Sollte es in Ihrem Unternehmen vorkommen, dass Sie die Kleinbetragsrechnungs-Grenze des § 33 Satz 1 USTDV übersteigen, müssen weitere Daten wie Name und Adresse des Kunden auf Bon und Rechnung ergänzt werden. Mit Belbo ist dies möglich, wenn diese Daten in der Kundenakte gepflegt werden. Mehr dazu erfahren Sie hier.