Alles zum Thema: Kasse

Problemlösung bei Nutzung von EC-Terminal

Falls Sie Probleme bei der Einrichtung oder Nutzung eines EC-Terminals haben, können Sie hier nachlesen, was Sie prüfen können, bevor Sie den Support kontaktieren.

IP-Adresse per „Ping-Test“ prüfen

Es könnte sein, dass die IP-Adresse, welche Sie unter Einstellungen > Kartenterminal eingegeben haben, nicht stimmt. In dem Falle kann Belbo keine Zahlungen an Ihr Kartenterminal weiterleiten.

Um die IP zu prüfen, können Sie eine sogenannte Ping-Abfrage durchführen. So stellen Sie sicher, dass das Terminal auch mit dem Computer „spricht“. Bitte kopieren Sie dazu die IP, welche Sie im Belbo-Modul „Kartenterminal“ angegeben haben.

Wie mache ich einen Ping Test?

Mac Nutzer: Ping Test Mac
PC Nutzer: Ping Test PC

Mac-Nutzer:

  1. Öffnen Sie ein Terminal, indem Sie auf die Lupe (häufig oben rechts oder unten links) auf Ihrem Mac klicken und dann „Terminal“ eingeben.
  2. In diesem Fenster geben Sie „ping“ gefolgt von einem Leerzeichen und der vermuteten IP Adresse ein.

PC-Nutzer:

  1. Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie „cmd“ in das Suchfeld ein.
  2. Geben Sie den Begriff ping ein, gefolgt von einem Leerzeichen.
  3. Geben Sie nun die IP-Adresse ein, die Sie aus dem Kartenterminal-Modul kopiert haben und drücken Sie die Eingabetaste („Return-Taste“).

Sieht die Antwort wie folgt aus, ist die eingegebene IP nicht korrekt:

Sieht die Antwort hingegen wie folgt aus, ist die eingegebene IP erreichbar:

Die IP ist erreichbar, aber der Zahlvorgang startet nicht

Sollte das Kartenterminal per Ping erreichbar sein, können Sie folgende Schritte prüfen:

  1. Prüfen Sie, ob der Belbo Satellite korrekt installiert und gestartet ist. Falls Sie über einen Bondrucker verfügen, führen Sie zunächst einen Testdruck aus.
  2. Überprüfen Sie die Richtigkeit des Ports des Gerätes, indem Sie bei der Hotline des EC-Geräte-Anbieters diesen hinterfragen.
  3. Falls Sie das Gerät ganz neu erworben haben, müssen Sie dieses eventuell einmalig über die „Anmeldungsfunktion“ freischalten. Aktivieren Sie in der EC-Terminal-Funktion die Anmeldung und geben Sie dort die empfohlenen Werte ein. Im Auslieferungszustand sind die Werte in der Regel „000000“. Anschließend starten Sie einen Kassiervorgang. Dieser wird nicht erfolgreich verlaufen. Danach muss die Anmeldungsfunktion wieder deaktiviert werden. Wenn alles erfolgreich war, lässt sich nun ein Kassiervorgang starten.

Empfehlungsbonus

Wenn Sie Kunden belohnen möchten, sobald diese Ihr Unternehmen an Freunde empfehlen, können Sie die Funktion „Empfehlungsbonus“ nutzen. Diese Funktion ist nur möglich, wenn Sie auch das Belbo Kassensystem nutzen.

In diesen Bereich gelangen Sie über Einstellungen > Empfehlungsbonus
Sollte diese Funktion nicht aktiviert sein, kann sie über „Einstellungen > Funktion hinzufügen“ aktiviert werden.

Weiterlesen 

Preisänderungsgründe

Wenn Sie im Kassiervorgang einen bestehenden Preis manuell verändern, muss dafür ein Grund eingegeben werden. Um gesetzeskonform zu arbeiten ist es erforderlich eine Preisänderung zu begründen und zu dokumentieren. Mit den Preisänderungsvorlagen können Sie Schaltflächen erstellen, welche die Eingabe der Gründe vereinfachen.

In diesen Bereich gelangen Sie über Einstellungen > Kassensystem > Grundeinstellungen > Preisänderungsgründe

Weiterlesen 

Leistungspakete einrichten

Die Leistungspakete-Funktion ermöglicht das verkaufen und dokumentieren von Leistungspaketen. Hier erläutern wir, wie diese eingerichtet werden.

In diesen Bereich gelangen Sie über Einstellungen > Leistungspakete
Sollte diese Funktion nicht aktiviert sein, kann sie über „Einstellungen > Funktion hinzufügen“ aktiviert werden.

Schritt 1: Leistungspaket erstellen

Um einen Leistungspaket zu erstellen, klicken Sie auf dem Button Leistungspaket

Wählen Sie bitte einen Kunden aus, dem Sie das Leistungspaket zuordnen wollen oder Sie erstellen eine ganz neue Kundenkartei und ordnen dieses zu.

Schritt 2: Leistung/en definieren

Hier können Sie mit dem Button „+Leistung“ eine oder mehrere Leistungen hinzufügen:

Nachdem Sie Leistungen hinzugefügt haben, können Sie einen Kommentar und einen individuellen Preis setzen:

Schritt 3: Paketverkauf abschließen

Sobald Sie das Paket fertig eingerichtet haben und dieses nun verkaufen wollen, wechseln Sie in den Abschnitt „Überblick“ und wählen dort „Paket abschließen“. Anschließend wird ein neuer Kassiervorgang gestartet, der den Verkauf des Pakets abschließt. Sie können nun Zahlart auswählen und den Vorgang beenden.

Schritt 4: Pakettermine vereinbaren

Je nach Art und Weise der gewünschten Terminierung haben Sie nun mehrere Möglichkeiten, die Termine zu vereinbaren:

  1. Innerhalb der Kundenkartei gibt es eine Auflistung der Termine, die noch durchzuführen sind. Sie können hier mit wenigen Klicks direkt den Zieltermin vereinbaren.
  2. Sie vereinbaren normal im Kalender Termine und wählen dabei exakt die Leistung aus, die Sie im Paket verkauft haben.
  3. Sie überlassen dem Kunden die Onlinebuchung der Termine.

Übersicht in der Kundenkartei

In der Kundenkartei haben Sie unter dem Reiter ´Leistungspakete´ eine Übersicht an eingelösten und vereinbarten Terminen wie ebenfalls die Möglichkeit einen neuen Termin zu vereinbaren.

Leistungspakete verwalten

Durch den Verkauf von Leistungspaketen erhöhen Sie die Kundenbindung und mindern das Risiko eines Kundenverlustes. Wir unterstützen dabei die Prozesse ein Pakete zu erstellen, zu verkaufen und zu dokumentieren. Die Leistungspaket-Funktion ist mit dem Kassensystem voll kompatibel.

Mögliche Anwendungsfälle sind beispielsweise:

  • Erstellung von Paketentwürfen, die individuell zusammenstellbar sind.
  • Erstellung von vordefinierten Leistungspaketen, die der Mitarbeiter mit einem Klick verkaufen kann und in der Kundenkartei dokumentiert werden.
  • Verkauf von einer gewissen Anzahl von spezifischen Leistungen zum Festpreis: 6x Haarentfernung.
  • Bei großen Paketpreisen empfehlen wir den Erhalt einer Anzahlung. Diese kann ebenfalls definiert werden.
  • Terminierung vorab aller Termine dieser Serie.
  • Fortgeschritten: Erstellen Sie eine Ratenzahlung, die Sie per Lastschrift monatlich einziehen können.

Funktionsweise

Nach Aktivierung der Funktion erhalten Sie 2 Ansichten:

  1. Leistungspakete: Hier erhalten Sie eine Übersicht, über alle im Verkauf befindlichen oder bereits verkauften Leistungspakete. Hier können Sie auch neue Leistungspaket-Angebote erstellen.
  2. Leistungspaketvorlagen: Erstellen Sie Pakete, die im Verkaufsprozess direkt ausgewählt werden können.

Leistungspakete

Nach Aktivierungen können Sie auch direkt mit einem Paketverkauf beginnen. Leistungspakete können Sie an folgenden Orten starten:

  1. Aus der Leistungspaketfunktion heraus: Auf dem Reiter „Leistungspakete“ oben auf „+Leistungspaket“ klicken. Hier muss dann der Kunde und eine Paketvorlage ausgewählt werden. Hinweis: Sie können hier keinen neuen Kunden auswählen, sondern müssen einen bestehenden Kunden auswählen.
  2. Aus der Kundenkartei heraus: Öffnen Sie eine Kundenkartei und wählen Sie links „Leistungspakete“. Dort können Sie nach dem Klick auf „+Leistungspaket“ die Vorlage auswählen und direkt speichern.
  3. Aus dem Kassiervorgang heraus: Klicken Sie auf „+Pakete“ um eine Vorlage auszuwählen.
  4. Wie Sie Leistungspakete einrichten erfahren Sie hier.

    Leistungspaketvorlagen

    Falls Sie stets individuelle Pakete verkaufen, müssen Sie die Leistungspaketvorlagen nicht weiter betrachten. Sie können alle Standardeinstellungen belassen und direkt die Funktion voll umfänglich benutzen. Für eine bessere Auswertung empfehlen wir Ihnen aber die Vorlagen zu verwenden, deren Name Rückschluss auf den Inhalt erlaubt, beispielsweise: „Haarentfernung“, „Kryolipolyse“, etc.

    In dieser Ansicht erstellen und bearbeiten Sie Ihre Leistungspaketvorlagen. Nach Eingabe eines Namens sowie einer Kategorie können Sie dieses Paket im Detail bearbeiten. Klicken Sie hierfür auf den Reiter Leistungen.

    Dort können Sie eine konkrete Leistungen and eine Anzahl eingeben, die in diesem Paket enthalten sein soll. Der Gesamtpreis des Paketes wird bei jeder Bearbeitung der Leistungen neu berechnet. Falls Ihr Paket individuell erstellt werden soll, können Sie diesen Abschnitt aber auch einfach leer lassen.

    Falls Sie bereits Pakete verkauft haben, die sich aus einer bestehenden Vorlage ergeben, wirken sich die Änderungen in der Vorlage nicht mehr auf die bestehenden Pakete aus. Nur neu angelegte Pakete übernehmen die aktuelle Vorlage.

Kundendaten auf dem Bon anzeigen

Sollte es in Ihrem Unternehmen vorkommen, dass Sie die Kleinbetragsrechnungs-Grenze des § 33 Satz 1 USTDV (PDF) übersteigen, müssen weitere Daten wie Name und Adresse des Kunden auf Bon und Rechnung ergänzt werden. Mit belbo ist dies möglich, wenn diese Daten in der Kundenakte gepflegt werden.

Deutsche FlaggeDieser Artikel ist insbesondere für Nutzer aus Deutschland relevant.

Weiterlesen